ivs-Werkstattgespräche

Die ivs führt jährlich im November die ivs-Werkstattgespräche durch - traditionell im "Hotel Rhön Residence" in Dipperz-Friesenhausen bei Fulda.

In Vorträgen, Workshops und Diskussionen wird eine Fortbildung angeboten, die sowohl langjährigen StottertherapeutInnen als auch jungen KollegInnen ein ganz besonderes Forum für die Auseinandersetzung mit der Diagnostik und Therapie von Stottern, Poltern und Mutismus bietet.

Intervision (oder kollegiale Beratung) und das ivs-Kolloquium zur Zertifizierung sind ein fester Bestandteil der ivs-Werkstattgespräche.

Da die TeilnehmerInnen und ReferentInnen in demselben Hotel tagen und übernachten, gibt es in den Pausen und an den gemeinsamen Abenden zudem viele Möglichkeiten für einen fachlichen und persönlichen Austausch.

Die ivs-Werkstattgespräche beginnen jeweils am Freitag um 09:00 Uhr und enden am Sonntag um 11:00 oder 13:00 Uhr.
Anreise ist am Donnerstag, nach dem Abendessen ab 18:30 Uhr findet ein gemütliches Kennenlernen und Beisammensein statt.

Das Programm wird im Sommer auf dieser Website veröffentlicht,
Ab dann ist eine online-Anmeldung bis Mitte Oktober möglich.

ivs-Mitglieder erhalten eine Einladung und das Programm automatisch per E-Mail.

Hier kommen Sie direkt zum Anmeldeformular:   Anmeldung zu den ivs-Werkstattgesprächen

Termin:   21. Nov. 2019 – 24. Nov. 2019
Zeit:   Fr. ab 09.00 h – So. bis 11.00 h oder 13:00 h
Stunden: 16
Punkte: 10
Ort:   Hotel Rhön-Residence in Dipperz-Friesenhausen bei Fulda
Anbieter:   Interdisziplinäre Vereinigung der Stottertherapeuten e.V. (ivs)
Erftstr. 1, 50859 Köln
Fon: +49 (0) 2234 - 6029 308
E-Mail: werkstattgespraeche_at_ivs-online.de
Programm:  

Donnerstag, ab 18:30
Nach dem Abendessen Kennenlernen und gemütliches Beisammensein

Freitag, 09:00 - 09:30 h
Begrüßung, Organisatorisches, Einführung

Freitag, 09:30 – 10:00 h
Vortrag: Redeflusskompass 3.0 und Stotterkompass im praktischen Einsatz
Prof. Dr. Jürgen Kohler und Prof. Wolfgang G. Braun

Freitag, 10:00 – 10:30 h
Vortrag: Flow – wer wir sind und was wir tun
Wiete Lauer (Frankfurt), Martin Seefeld (Heidelberg) und Tobias Gerhardt (Berlin)

Freitag, 11:00 – 11:30 h
Austausch und Diskussion: Erfahrungen mit Flowgruppen

Freitag, 11:30 - 12:00 h
Austausch und Diskussion: Desensibilisierung – Highlights und Lowlight

Freitag, 12:00 - 12:30 h
Austausch und Diskussion: Desensibilisierung vor kulturellem Hintergrund

Freitag, 15:00 - 16:30 h:
Workshop zur Wahl:

  • Digitale Transformation in der Stottererkennung und Stottertherapienachsorge
    Prof. Dr. Jürgen Kohler und Prof. Wolfgang G. Braun
  • Das Camperdown Programm – fluency shaping, aber anders
    Anne Hearne
  • Geschichten am imaginären Lagerfeuer
    Stephan Blind
  • Intervision
    Ohne Leitung

Freitag, 17:00 - 18:30 h
ivs-Mitgliederversammlung

Samstag, 09:00 – 10:30 h, 11:00 - 12:30 h
Workshop: Bindung als die Basis des therapeutischen Handelns
Sandra Hammel

Samstag, 15:30 - 16:30 h
Vortrag: Stottern – der Stand der Dinge aus Sicht der Wissenschaft
Prof. Dr. Martin Sommer

Samstag, 20:00 h
30-Jahr-Feier: Eröffnungsansprache, Überraschungen und Party

Sonntag, ab 09:30 h
Workshop zur Wahl:

  • Supervision für TherapeutInnen von PMS KIDS
    Prof. Dr. Anke Kohmäscher
    bis 13:00 h
  • Kolloquium
    noch unsicher, bis 11:00 oder 13:00 h
  • Intervision
    Ohne Leitung
    bis 11:00 oder 13:00 h
Leitung:   Referenten sind dieses Jahr Prof. Dr. Jürgen Kohler, Prof. Wolfgang G Braun, Wiete Lauer, Anne Hearne, Stephan Blind, Sandra Hammel, Prof. Dr. Martin Sommer und Prof. Dr. Anke Kohmäscher.
Kosten:   Einzelzimmer:
Gesamtbeitrag für ivs-Mitglieder: 310,00 €
Gesamtbeitrag für Nicht-Mitglieder (Gäste): 355,00 €

Doppelzimmer:
Gesamtbeitrag für ivs-Mitglieder pro Person: 290,00 €
Gesamtbeitrag für Nicht-Mitglieder (Gäste) pro Person: 335,00 €
Ermäßigung:   ivs-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung
Hinweise:   Der Gesamtbeitrag beinhaltet die Teilnehmegebühr und die Kosten für drei Übernachtungen mit Vollverpflegung.
Es kann nur „alles inklusive“ gebucht werden. Falls nicht alle Leistungen in Anspruch genommen werden, kann keine Rückerstattung erfolgen.

Die Anmeldung ist erst mit Eingang der Gesamtkosten wirksam. Sie wird in der Reihenfolge des Zahlungseingangs berücksichtigt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldezeitraum:   28. Aug. 2019 – 18. Okt. 2019