StottertherapeutIn: Suche

Anne Agnes



Meine Qualifikationen


  • Logopädin
  • Zertifizierte Stottertherapeutin (ivs)

Meine Kontakt-Daten


Anne Agnes
Logopädische Praxisgemeinschaft
Oxfordstr. 8
53111 Bonn - Deutschland

Telefon: 0228 - 659647
E-Mail: anne.agnes_at_stottertherapeutin.de
Web: http://www.logopaedie-team-bonn.de

Weitere Infos

Zusätzliche Therapie-Sprache(n): Englisch, italienisch

Meine Therapie-Angebote


Fachbereiche

  • Stottern
  • Poltern

Altersgruppen

  • Vorschulkinder
  • Schulkinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene

Formen

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Kombinierte Einzel-/Gruppentherapie

Art

  • Ambulante Therapie


Mein Therapie-Konzept


Therapiebaustein 1

Erarbeitung eines flüssigeren, anstrengungsfreien Sprechens mit Reduzierung der Symptome bzgl. Stärke und Häufigkeit.

Methoden:

  • Identifikation der primären und sekundären Stottersymptomatik.
  • Bewusstmachung und Erweiterung der flüssigen Anteile des Sprechens mit differenzierter Wahrnehmung und Variation von Artikulation, Stimm- Sprech- und Körperausdruck.
  • Erlernen einer Modifikationstechnik, die sicher bei Stotterereignissen eingesetzt werden kann.

Therapiebaustein 2

Finden der Bedingungen für eine individuell befriedigende Kommunikation mit je nach Persönlichkeit und Lebenssituation des Klienten herauszuarbeitenden Teilzielen:

  • Wecken oder Bewusstmachung von Kommunikationsbereitschaft und Sprechfreude. -Verbesserung der Gestaltung von zwischenmenschlichen Kontakten im privaten und beruflichen Alltag.
  •  Erreichen von verbaler und körpersprachlicher Präsenz und selbstsicherem Sprechen im Vortrag, Dialog und in der Gruppe.
  • Finden eines neuen kognitiven Umgangs mit dem eigenen „Versagen“, mit ängstigenden Gedanken und Gefühlen sowie festen Überzeugungen.
  • Körperbezogene Arbeit zur Sensibilisierung der Wahrnehmung und zur willentlichen Entspannung in der jeweiligen fordernden Sprechsituation.

Methoden:

  • Techniken zur Selbstwahrnehmung und -steuerung
  • Audio- und Videofeedback
  • In-vivo-Arbeit
  • Rollenspiel und therapeutisches Improvisieren
  • Anleitung zur Eigenarbeit mit therapeutischen Hausaufgaben
  • Erlernen von Dokumentation
  • Selbsteinschätzung und Reflexion
  • Körperarbeit nach Feldenkrais und Progressive Muskelentspannung.

Kindertherapie

In der Kindertherapie unter Berücksichtigung der multifaktoriellen Entstehungshypothesen ganzheitlicher Nichtvermeidungsansatz mit direkter Arbeit am Stottern, Elternarbeit, Umfeldarbeit, Abbau von Kommunikationsängsten und Erarbeiten von Selbstbehauptungsstrategien.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!


*Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!